Abriss eines Hauses
Krimi-Hörspiel über Gentrifizierung und Verdrängung

Häuserkampf

Im Duisburger Stadtteil Bruckhausen laufen Abrissarbeiten. Auch das Haus von Bülent Arslan soll weg. Er engagiert sich in einer Bürgerinitiative gegen das Vorhaben – vergeblich. Ein Hörspiel nach einer wahren Begebenheit.

42:21 Minuten
Das Internet ist voll von Cycle Breakern. Menschen, die versuchen, uralte Familienprobleme aufzulösen und Generationen übergreifende Muster zu durchbrechen. Felizitas und Conrad teilen den gleichen Schmerz. Verursacht von einem Vater, der durch Abwesenheit glänzte.
Kölner Kongress 2024: Erzählen gegen die Krise. (8. bis 9. März 2024)
Kongress Kongress 2024

Erzählen gegen die Krise

Krise ist überall. Die beliebte Metapher, die „Krise als Chance“ zu sehen, wirkt oberflächlich angesichts der großen gesellschaftlichen Problemlagen in Deutschland, Europa und aller Welt. Wir berichten, jedoch ist auch Erzählen unser Metier. Wir wollen einen Kontrapunkt setzen: 12 Vorträge, 4 Diskussionsforen und eine dokumentarische Live-Performance stellen Überlegungen an, wie wir aus der Krise herauskommen können. Mit Jasmin Schreiber, Birgit Schneider, Claus Leggewie, Patricia Görg u.a. Und der Performance „Die Kuh. Im Parlament der Dinge“. Programm folgt.

Hauptsache Hörspiel
Archiv
Zum Hörspiel des Monats

Hauptsache Hörspiel

Der neue Podcast für alle Hörspiel-Fans. Hanna Steger und Max von Malotki widmen sich dem Hörspiel des Monats und unterhalten sich darüber, was alles drinsteckt. Außerdem gibt es persönliche Tipps, Interviews mit Machern und verrückte Hörspiel-Stories, für die woanders keine Zeit ist.

Michael Koser
Autor der Van-Dusen-Krimihörspiele

Michael Koser ist tot

Der Hörspielautor Michael Koser ist am 20. Februar 2024 im Alter von 85 Jahren in Bremen gestorben.

06:23 Minuten
Eine Frau und ein Mann sitzen gemeinsam an einem Tisch. Es ist das Autorenduo Veronika Bock und Ulrich Biermann
Veronika Bock und Ulrich Biermann im Dreierpack

Die Geschichten sich selbst erzählen lassen

Würde Chat GTP diesen Text über das Autorenduo Veronika Bock und Ulrich Biermann schreiben, die beiden hätten das Radio erfunden und sämtliche Radioformate bis heute entwickelt. Haben sie nicht. Sie sind nur fast 40 Jahre lang Teil der großen Radiogeschichte, waren manchmal ihrer Zeit voraus, was besser klingt, als dass es lohnend gewesen wäre.