Krimi-Hörspiel: Professor van Dusen | Folge 40

Schall und Rauch

58:41 Minuten
Butler holding empty tray in restaurant, closeup
Fürstlich gespeist, dann die Zeche geprellt? Hobby-Kriminologe Professor van Dusen ermittelt im Londoner Hotel Savoy. © imago / Pond5 Images
Von Michael Koser · 29.01.2024
Audio herunterladen
Das Hotel Savoy sitzt einem Hochstapler auf. Kann der Hobby-Kriminologe Professor van Dusen, auch „die Denkmaschine“ genannt, die Masche des Betrügers entschlüsseln? Livehörspiel von 1986 mit anschließendem Quiz und Gespräch.
Professor van Dusen residiert gerade im Londoner Savoy-Hotel, als plötzlich ein Gast mitsamt seinem Gepäck verschwindet. Der russische Fürst war am Abend zuvor in der Luxussuite abgestiegen. Er hatte ordentlich gespeist und von allem nur das Beste in Anspruch genommen.
Doch nun ist er weg, die Rechnung unbezahlt. Noch dazu fehlen zehntausend Pfund und sechs wertvolle Perlen. Ist das Hotel einem Hochstapler und Zechpreller aufgesessen? Und gelingt es Professor van Dusen, ihm auf die Schliche zu kommen?
Diese Spezial-Folge wurde am 12. Januar 1986 live und vor Publikum aufgenommen. Im Anschluss an das Live-Hörspiel folgt ein Quiz und Gespräch, u.a. mit Autor Michael Koser, Regisseur Rainer Clute und Van-Dusen-Fans.

Schall und Rauch
Von Michael Koser
Mit: Friedrich W. Bauschulte, Klaus Herm, Eric Vaessen, Gerd Duwner, Liane P. Rudolph
Regie: Rainer Clute
Produktion: RIAS Berlin 1986
Länge: 59'00

Michael Koser, geboren 1938 in Berlin, studierte Geschichte, Politik und Germanistik. Er ist Autor der legendären Hörspielreihe „Professor van Dusen“, die bis heute eine große Fan-Gemeinde hat. Zwischen 1978 und 1999 produzierten RIAS Berlin und Deutschlandradio insgesamt 77 Folgen.

Die Figur des Professor van Dusen war ursprünglich eine Erfindung des US-amerikanischen Autors Jacques Futrelle. Dieser war 1912 mit der Titanic untergegangen. Während die ersten Stücke noch auf seinen Kurzgeschichten basieren, ist ein Großteil der späteren Fälle von Koser selbst erdacht.

Empfehlungen