Krimi-Hörspiel: Professor van Dusen | Folge 24

Die Erde hat ihn wieder

55:29 Minuten
Van Dusen sitzt in einer Todeszelle in San Francisco, und diesmal gibt es kein Entkommen. Zu sehen: Eine Gefängniszelle. Ein Mann hält die Hände an das Gitter
Van Dusen sitzt in einer Todeszelle in San Francisco, und diesmal gibt es kein Entkommen. © EyeEm / Rainer Fuhrmann
Von Michael Koser · 10.10.2022
Audio herunterladen
Wieder einmal sitzt van Dusen in der Todeszelle. Er hat den üblen Kapitalisten Cesselman umgebracht, weil der aus seiner Erfindung eine todbringende Waffe schmieden wollte. Doch bevor man ihn hängt, greift die Natur ein.
Endlich war es Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen gelungen, die Spaltung des Atoms in die Praxis umzusetzen. So stolz er einerseits auch sein konnte, so war er sich andererseits über die Gefährlichkeit dieser Entdeckung im Klaren. Da er sie aber nur zur friedlichen Nutzung eingesetzt wissen wollte, verwahrte er die Erfindung in einem Koffer in seinem Safe. Dieser Koffer ist nun Gegenstand einer Gerichtsverhandlung, denn durch ihn wurde der Multimillionär Cosmo Caesar Cesselman ins Jenseits befördert. Als der Prozess ins Stocken gerät, bittet man den weltweit bekannten Professor van Dusen um seine Mitarbeit. Dass er dann auf dem Parkett der Justitia ausrutscht, wäre keinem in den Sinn gekommen. Das Gericht verurteilt ihn zum Tode, und diesmal gibt es kein Entkommen für den Hobby-Kriminologen. Doch bevor das Urteil vollzogen wird, ereilt San Francisco das große Erdbeben vom 18. April 1906.

Die Erde hat ihn wieder
Von Michael Koser
Regie: Rainer Clute
Mit: Friedrich W. Bauschulte, Klaus Herm, Jürgen Thormann, Helumt Krauss, Edgar Ott, Georg Corten, Rolf Schult, Peter Matić, Heinz Petruo, Wolfgang Condrus, Manfred Rabbel, Rainer Clute, Horst Dähne
Ton: Sören Pehrs
Produktion: RIAS Berlin 1982
Länge: 56'21

Michael Koser, geboren 1938 in Berlin, studierte Geschichte, Politik und Germanistik. Seit 1966 ist er freier Autor. Er schrieb zunächst Science-Fiction-Hörspiele und eroberte sich ab 1978 mit der legendären Hörspielreihe „Professor van Dusen“ eine wachsende Fan-Gemeinde. Von 1978 bis 1999 produzierten RIAS Berlin und Deutschlandradio insgesamt 77 Folgen. Die Figur des Professor van Dusen ist eine Erfindung des US-amerikanischen Autors Jacques Futrelle, der 1912 mit der Titanic unterging. Koser entwickelte die Figur in seinen Hörspielen weiter. Während die ersten Stücke noch auf Kurzgeschichten Futrelles basieren, sind der Großteil der Fälle von Koser selbst erdacht.

Weitere Hörspielserien von Michael Koser: „Der letzte Detektiv“ (BR) und „Cocktail für zwei“ (DLR Berlin). Deutschlandradio produzierte außerdem die Hörspiele „Film Noir“ (2001), „Die Alzheimergang“ (2002) und „Die Schule der Glücksritter“ (2004).

Empfehlungen