Anderthalb Jahre im Leben von vier digitalen Nomadinnen und Nomaden

Während meine Kunden schlafen …

54:13 Minuten
Ein Arbeitsplatz am Meer.
Leben und digital arbeiten lässt sich von überall in der Welt. © EyeEm / Simona Pilolla
Von Regina Burbach · 17.04.2022
Audio herunterladen
Morgens um acht, an einer tropischen Küste. Papageienrufe wecken dich und du hörst vom Bett aus das Meer. Hier ist dein Arbeitsplatz, dein Laptop. Und bald ziehst du weiter, nach Malaysia, oder lieber Kolumbien, mal sehen.
Ein Traum? Für digitale Nomadinnen und Nomaden ist weltweite Ortsunabhängigkeit Realität. Sie arbeiten als freie Webdesignerinnen, im Online-Marketing, als Texterinnen, Fotografen, Bloggerinnen. Und als Corona kam, sind sie gestrandet ...
Wie sind sie mit der neuen Situation umgegangen? Wie haben sie ihre Reiselust gestillt, trotz Lockdown? Welche Projekte haben sie gestartet? Wollen sie weiter die Welt bereisen oder doch sesshaft werden?
Regina Burbach war per Skype und Voice-Memos mit vier digital arbeitenden Dauerreisenden über Zeitzonen und Kontinente hinweg verbunden.

Während meine Kunden schlafen …
Anderthalb Jahre im Leben von vier digitalen Nomadinnen und Nomaden
Von Regina Burbach

Regie: die Autorin
Mit: Eva Gutierrez, Sonia Jaeger, Daniel Schöberl,
Kyle Wilson
Redaktion Dlf: Klaus Pilger
Produktion: SWR 2021

Regina Burbach ist freie Autorin für ARD-Sender. Bevor sie beim WDR mit der Radioarbeit begann, war sie in einem IT-Konzern Softwaretrainerin für Computer-Netzwerke. Ihre aktuellen Lieblingsthemen: Lebensmodelle und Zukunft. Neben Radiofeatures produziert sie Short Storys und elektroakustische Klangstücke. Sie lebt in Bremen.

Mehr zum Thema