Hörspiel über das Leben eines 90-Jährigen

90. Geburtstag

73:16 Minuten
Ein Geburtstagskuchen mit zwei Kerzen, die die Zahlen 9 und 0 zeigen.
Eine Geburtstagsgesellschaft ist versammelt, um den 90. Geburtstag des Jubilars zu feiern. © imago/Westend61
Von Eva-Maria Alves · 29.01.2023
Es ist der der 90. Geburtstag eines ehemaligen Psychiatrieleiters. Er selbst ist noch nicht auf seiner Feier eingetroffen. Durch die Gespräche der Gäste wird seine Persönlichkeit aber lebendig.
28. August 2022: Eine Geburtstagsgesellschaft ist in einem Gartenlokal versammelt. Die Gespräche kreisen um den noch abwesenden Jubilar, dessen 90. Geburtstag gefeiert wird. Man hört mal in diese, mal in jene Gruppe hinein und schnappt dies und das auf, Disparates, Assoziatives, Nebensächliches, scheinbar Beliebiges. Und doch setzt sich allmählich aus all diesen Gesprächsfetzen das Bild einer Figur zusammen, ein langes Leben bekommt Konturen.
Jahrzehnte lang war der Jubilar Leiter einer Psychiatrie, und seine Mitarbeiter benennen seine besonderen Behandlungsmethoden, seine durchaus autoritäre Art, seine Schrullen, seine Vorlieben: Starker Raucher, Geistesmensch, der sich gerne reden hörte, Pünktlichkeitsfanatiker und und und. Mit dem Leben des Neunzigjährigen wird auch ein Zeitalter besichtigt: Sein Leben wurde geprägt durch den Militärdienst im Zweiten Weltkrieg, in dem er, in Brest stationiert, als junger Mann wesentliche Erfahrungen machte. Diese starke Figur wird jedoch immer nur von außen umrissen, in ihr Inneres dringt man nicht vor.

90. Geburtstag
Von Eva-Maria Alves
Regie: Christiane Ohaus
Mit: Barbara Nüsse, Ulla Evrahr, Margot Gödrös, Wolf-Dietrich Sprenger, Michael Hanemann, Friedhelm Ptok, Maja Schöne, Samuel Weiss, Martin Engler, Lee Antoni Naschke, Jonathan Bellingen, David Bellingen, Astrid Meyerfeldt, Jessica Walther-Gabory, Jonas Minthe, Matthias Bundschuh
Komposition: Grégoire Blanc
Ton und Technik: Corinna Gathmann, Nicole Graul

Produktion: NDR 2022
Länge: 73'10

Eva-Maria Alves (1940–2021) war Journalistin und freie Autorin. 1993 erhielt sie den Literaturpreis der Stadt Hamburg. Erzählungen u.a. „Versuch einer Vermeidung“ (1981), „Eisfrauen“ (1996), „Unter Teufeln“ und „Unter Engeln“ (2014). Hörspiele u.a. „Alstervergnügen“ (NDR 1989), „Die wilde Braut“ (SR 2004).

Empfehlungen