Voice Versa – Sprachen auf Arbeit. Folge 4

Das ist meine Geschichte. Uns gibt es!

29:22 Minuten
Voice Versa, Staffel 2, Folge 4
© Deutschlandradio
Von Gülseren Sengezer  · 11.10.2022
Audio herunterladen
Viele Kurdinnen und Kurden sind gezwungen, ihre Sprache und ihre Identität zu verleugnen. Gülseren Sengezer, eine kurdisch-deutsch-schwedische Filmemacherin, untersucht in ihrem Stück dieses kollektive Sprachtrauma.
Die kurdisch-deutsche Autorin Gülseren Sengezer verstand schon als Kind die Grenzen ihrer Sprache, später wurde ihr klar, dass ihre Sprache politisch ist. In ihrem sehr persönlichen Stück taucht sie tief in ihre kurdisch-deutsch-schwedische ‚Bindestrich-Identität‘ ein und erzählt davon, wie die Grenzen ihrer Sprache auch die Grenzen ihrer kurdischen Welt darstellen: „Für viele Kurd:innen gibt es nichts Kurdischeres, als nicht kurdisch zu sprechen“ (Elif Küçük im O-Ton). Die kurdische Identität hat kaum sichtbare Räume, sagt Gülseren – in ihrem Stück öffnet sie einen akustischen Raum, in dem ihre kurdische Identität Platz findet.

Voice Versa Staffel zwei – Sprachen auf Arbeit
Folge 4: Das ist meine Geschichte. Uns gibt es!
Hekâta mi nava: Ma eştime!
Von Gülseren Sengezer
Gastgeber: Dominik Djialeu
Produktion: Deutschlandfunk Kultur/Goethe-Institut 2022
Länge: 28‘52

Folgen 5 + 6 am 15. November, um 22:03 Uhr
Empfehlungen