Podcastserie (5/5): Exit Exil. Fünf Frauenleben in L.A.

    Die verkannte Frau

    Grafik Nelly Mann
    Nelly Mann musste gegen die Standesdünkel der Exilanten-Boheme ankämpfen © Randy Young, Courtesy of Feuchtwanger Memorial Library / USC/Layout: Anja Enders Deutschlandradio Service GmbH
    Von Étienne Roeder  · 08.07.2022
    Heinrich Manns Ehefrau Nelly Kröger kam aus einfachen Verhältnissen. Im Exil in L.A. bekam sie die ganze Verachtung der großbürgerlichen Intellektuellen-Familie zu spüren. Etienne Roeder begibt sich in Los Angeles auf ihre Spuren.
    Eine Geschichte wie im Märchen: Ein Barmädchen verliebt sich in einen reichen, angesehen Mann. Sie heiraten und könnten gemeinsam glücklich werden. Doch die ungebildete und mittellose Nelly Kröger wird von der Familie ihres berühmten Ehemannes nie akzeptiert.
    Dabei hätte Heinrich Mann ohne seine Frau die strapaziöse Flucht nach Frankreich und später Amerika wohl nie überlebt. Einsam und verzweifelt nahm sie sich 1944 das Leben.
    In der letzten Folge der Reihe „Exit Exil“ reist Étienne Roeder nach L.A., um mehr über dieses tragische Leben zu erfahren.
    Die Zusammenarbeit mit der Schriftstellerin und Villa-Aurora-Stipendiatin Enis Maci ist nicht wie vorgesehen zustande gekommen.

    Exit Exil. Fünf Frauenleben in L.A. (5/5)
    Die verkannte Frau
    Von Étienne Roeder

    Regie: Philippe Brühl
    Produktion: Deutschlandfunk 2022
    In Zusammenarbeit mit Villa Aurora & Thomas Mann House e.V

    Étienne Roeder, geboren 1983 in Berlin, studierte Kulturanthropologie, Lateinamerikanistik und Portugiesisch. Zeitweilig lebte der Autor von Reportagen und Radiofeatures in Portugal und Kolumbien. 2018 gewann er den Åke Blomström Award der EBU.

    Abonnieren Sie unseren Hörspiel-und-Feature-Newsletter!

    Wöchentlich erhalten Sie mit diesem Newsletter Informationen zu den wichtigsten Hörspielen, Features und anderen Hörstücken unserer Sender.

    Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zugeschickt.

    Falls Sie keine Bestätigungs-Mail für Ihre Registrierung in Ihrem Posteingang sehen, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

    Willkommen zurück!

    Sie sind bereits zu diesem Newsletter angemeldet.

    Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Adresse.
    Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.
    Mehr zum Thema