Eine Kuh ist auch nur ein Mensch. Oder alles Käse?

Ein Sommer auf St. All

54:35 Minuten
Kühe können wahre Diven sein - wie es auf der Alp wirklich ist, erzählt dieses Feature. Zu sehen: Eine Kuh auf einer Wiese schaut in die Kamera.
Kühe können wahre Diven sein - wie es auf der Alp wirklich ist, erzählt dieses Feature. © picture alliance / Bruno Kaegi
Von Miri Pelzman · 23.07.2022
Audio herunterladen
Wenn Touristen auf der Alphütte rasten, entgeht ihnen alles: Der Charakter der Kühe, die wahre Diven sein können. Die Arbeitsbedingungen der Senner. Und die Geheimnisse des Käsekellers. Wie es auf der Alp wirklich ist, erzählen die, die dort leben.
Die Alp liegt in der Schweiz, 2.000 Meter über dem Meeresspiegel. Dort begegnen wir Tanguy, Amélie und Janosch, die vier Monate lang die Kühe versorgen und die Milch zu Käse verarbeiten. Jeder bringt seine eigene Lebens- und Berufserfahrung mit ein, alle haben ihre ganz eigene Geschichte, wie sie zur Alp kamen. Wir erfahren, dass in einem 450 Liter großen Milchkessel die guten gegen die bösen Bakterien antreten. Wir hören, wie man mit Kühen kommuniziert. Wir tauchen in die Klanglandschaft des Stalls ein, wo jede Kuh ihre eigene Identität hat − vom Mauerblümchen bis zur Diva. Wir erfahren, dass Kühe kostbare Wesen sind und in der Not nicht mal ein Hubschraubereinsatz gescheut wird.

Es wird aufgeräumt mit den Klischees des Hirtendaseins. Wir hören, dass der Kapitalismus auch in schwindelnden Höhen keinen Halt davor macht, die Menschen gegeneinander aufzuhetzen. Die romantisierende Sicht auf die heile Bergwelt wird hinterfragt. Nach einer Stunde Hören wird manches klar, was Stadtmenschen, aber auch Bergwanderern und sogar Bergbewohnern verborgen war

Ursendung
Ein Sommer auf St. All
Mensch- und Tiergeschichten von der Alp
Von Miri Pelzman
Regie: die Autorin
Mit: Tanguy Fraiture, Janosch Talleux, Amélie Cayré
Ton: Miri Pelzman
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2022
Länge: ca. 54'30

Miri Pelzman, geboren in Tel-Aviv, lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte Produktdesign in Dessau, Wien und Potsdam und arbeitet als Fotografin. Seit 2018 veröffentlicht sie als freie Autorin Radiofeatures. Ihre Arbeiten wurden u.a. von Deutschlandfunk Kultur und dem Schweizer Rundfunk gesendet.

Empfehlungen