Feature: Speed Dating – Üben für den Ernstfall

    Sag doch einfach "Hallo"

    50:04 Minuten
    Beim Speed-Dating sitzt man sich an Tischen gegenüber und hat nur wenige Minuten Zeit, um einzuschätzen ob man sich wiedersehen möchte.
    Beim Speed-Dating sitzt man sich an Tischen gegenüber und hat nur wenige Minuten Zeit, um einzuschätzen ob man sich wiedersehen möchte. © EyeEm / Carolin Voelker
    Von Katrin Moll · 14.10.2021
    Audio herunterladen
    Bei Speed-Dating-Veranstaltungen soll man in wenigen Minuten und mit gezielten Fragen herausfinden, ob man zu seinem Gegenüber passen könnte. Keine leichte Aufgabe. Die Autorin startet einen Selbstversuch.
    Die Aufregung ist groß und die Ansprüche an den potentiellen Partner sind riesig. Sieben Minuten Zeit haben beide, um sich darzustellen und ihr Gegenüber auf "Lebenspartnertauglichkeit" zu prüfen. Dabei wird häufig Faktorenanalyse betrieben: "Willst du Kinder?", "Stehst du auf Alphatiere?"
    Der romantische Blitz, der zwei Menschen unverhofft trifft, scheint kaum noch eine Chance zu haben. Oder kennen Sie jemanden, der seinen Partner beim Einkaufen kennengelernt hat? Oder in der U-Bahn? Ein Feature über Liebe unter Zeitdruck.

    Schwerpunkt: Dating
    Sag doch einfach "Hallo"
    Speed Dating – Üben für den Ernstfall
    Von Katrin Moll
    Regie: die Autorin
    Mit: Mariel Jana Supka, Bettina Kurth, Robert Frank
    Ton und Technik: Martin Eichberg
    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2010
    Länge: 49'59
    Eine Wiederholung vom 20.02.2010

    Katrin Moll, geboren 1973 in Berlin, studierte Toningenieurswesen, später Theater- und Medienwissenschaft an der FU Berlin, der Uni Potsdam und der Filmuniversität Babelsberg. Sie ist Autorin, Regisseurin und Dramaturgin für Hörspiel, Feature und Theater. Für Deutschlandradio Kultur hat sie die Crossmedia-Projekte "Radioortung" (2010) und das Hörgame "Blowback" (2015) entwickelt. Ihre Stücke und Projekte wurden mehrfach ausgezeichnet. Seit 2014 ist Katrin Moll Feature-Dramaturgin bei Deutschlandfunk Kultur.