Flucht und Entfremdung

Abdallah und Ramla

54:36 Minuten
Die Geschwister Ramla und Abdallah
Früher waren die Geschwister Ramla und Abdallah unzertrennlich. © privat
Von Julia Illmer und Massimo Maio · 06.07.2024
Audio herunterladen
Abdallah und Ramla sind Geschwister und waren beste Freunde. Das Leben in Deutschland hat sie verändert und stellt ihre Verbindung auf die Probe.
Als Jugendliche kommen Ramla und Abdallah nach Deutschland. Durch ihre Flucht aus Syrien haben sie jahrelang keine Schule mehr besucht. Trotzdem sind sie bald die Besten in ihren Klassen. Sie arbeiten unermüdlich, aber lernen auch neue Menschen und das Leben in Berlin kennen. Sie scheinen gut anzukommen. Doch sie entdecken hier in Deutschland auch Freiheiten und Möglichkeiten, die ihrer Familie bislang fremd gewesen sind. Waren sie zunächst unzertrennlich, gerät die Beziehung zwischen Ramla und Abdallah nach und nach ins Wanken. Wie hat das Leben in Deutschland sie geprägt? Wann ist man „zu Hause“? Und in welchem Verhältnis steht die Familiengeschichte zur Freiheit, sein Leben so zu gestalten, wie man es für richtig hält? Eine Begleitung zweier Geschwister über acht Jahre.
Die Idee zu dem Feature entstand im Rahmen mehrerer Radioworkshops mit Unterstützung des Förderprogramms „Kultur macht stark“.
Abdallah und Ramla sitzen auf einer Couch, Ramla hat Kopfhörer auf und hält das Mikro zwischen sich und ihren Bruder.
Abdallah und Ramla bei Aufnahmen für das Feature.© Julia Illmer

Ursendung
Abdallah und Ramla
Von Julia Illmer und Massimo Maio
Regie: die Autorin und der Autor
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2024
Länge: 54‘30

Wiederholung am 07.07.2024 Deutschlandfunk, 20.05 Uhr

Massimo Maio studierte Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Medien und Musik und widmet sich verschiedenen Formen der Audio- und Vermittlungsarbeit. Er ist Featureautor sowie Moderator für verschiedene Hörfunkprogramme und Podcasts. Zudem leitet er Workshops und Uni-Seminare zur Radiopraxis. Für Deutschlandfunk Kultur u.a.: „Kevin“ (2016) und „Smilie“ (2021, zusammen mit Julia Illmer).

Julia Illmer, geboren 1984 in Berlin, studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim. Sie arbeitet als Autorin, Producerin, Redakteurin und Medienpädagogin unter anderem für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Streaming-Dienste und Museen. Zuletzt: „Smilie – Leben auf dem Alexanderplatz“ (Deutschlandfunk Kultur 2021, mit Massimo Maio), „Zwischen Mahlwerk und Mühlbach – Menschen und ihre Mühlen“ (SWR2 2023).

Empfehlungen