Hörspiel: Neue Autorenproduktionen

    Kurzstrecke 120

    Das Hörstück „Coffee City“ fragt, wie Architektur-Visualisierungen Bilder der Zukunft entwerfen und welche Personen darin (nicht) vorkommen. Zu sehen: Geschäftsleute im modernen Beton-Innenraum mit Sonnenlicht.
    Das Hörstück „Coffee City“ fragt, wie Architektur-Visualisierungen Bilder der Zukunft entwerfen und welche Personen darin (nicht) vorkommen. © imago images/peshkova
    Zusammenstellung: Marcus Gammel, Ingo Kottkamp und Johann Mittmann  · 31.03.2022
    Neue Hörkunst aus der freien Szene. Heute unter anderem mit einem Stück über die Angst davor, in einer Zukunft aufzuwachen, die der Gegenwart zum Verwechseln ähnlich sieht.
    Ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Wir stellen regelmäßig innovative, zeitgemäße, radiophone Hörstücke vor.

    In der Kurzstrecke präsentieren wir heute unter anderem:
    Ich bin da jedesmal mit Power raus
    Von Noam Brusilovsky und POLIGONAL (Christian Haid und Lukas Staudinger)
    Coffee City – Leben im Architekturmodell
    Von Die Soziale Fiktion/Anna Froelicher
    Lament for L14
    Von Manfred Bartmann
    Außerdem: Neues aus der „Wurfsendung“ mit Julia Tieke.

    Ursendung
    Kurzstrecke 120
    Feature, Hörspiel, Klangkunst – Die Sendung für Hörstücke aus der freien Szene
    Zusammenstellung: Marcus Gammel, Ingo Kottkamp und Johann Mittmann
    Produktion: Autor:innen/Deutschlandfunk Kultur 2021
    Länge: 54'24


    Informationen zur Einreichung finden Sie hier.
    Ein Hinweis für alle Freundinnen und Freunde der Kurzdoku
    dokKa - Dokumentarfestival Karlsruhe schreibt zum siebten Mal einen Wettberb für Kurzdokus bis fünf Minuten aus. Thema: „Wohin…?“