Kurzstrecke: Hörstücke aus der freien Szene

    Lasst von Euch hören! Call for audio works!

    Eine Postkarte von Deutschlandradio mit dem Text: Lasst von Euch hören! Kurzstrecke - das monatliche Magazin für frei produzierte Hörstücke - jeden letzten Donnerstag im Monat um 22:02 Uhr,
    © Deutschlandradio
    21.02.2022
    Euch interessieren Geschichten zum Hören? Schickt uns eure Hörstücke! Weitere Informationen hier. Are you interested in storytelling with sound? Send us your audio pieces! More Information here.
    Please scroll down for English version
    Wir suchen selbstgemachtes Radio – Hörspiel, Feature, Klangkunst und alles was dazwischen liegt. Einreichungen sollten nicht länger als 20 Minuten sein, gerne kürzer. Die ausgewählten Stücke werden in der monatlichen Sendung Kurzstrecke gesendet und diskutiert. Für jedes in der Kurzstrecke gesendete Stück erhalten die Autor:innen eine Bezahlung.
    Wir stehen für Hörspiele, die nach neuen Erzählformen suchen, für Klangkunst, die den Sound zum Sprechen bringt, und für künstlerische Features, die Dokumentarisches mit Sinn für Radiophonie und Vielschichtigkeit inszenieren. All das gibt es im klassischen langen Format – aber auch in der kürzeren Form, die wendig genug ist, neue Wege zu erproben und Genregrenzen hinter sich zu lassen. Solche Audiominiaturen stellen wir an jedem letzten Donnerstag des Monats um 22.03 Uhr vor, gefolgt von einer zeitnahen Wiederholung und sieben Tage Onlinestellung zum Nachhören.
    Informationen zur Einreichung
    Gesucht werden Produktionen bis 20 Minuten Länge. Wir bevorzugen Audiostücke, die noch nicht im deutschen öffentlich-rechtlichen Radio gesendet wurden.
    • Die Produktion sollte noch nicht auf Tonträgern veröffentlicht worden sein
    • Einsendung nur als wav-Datei (nicht aiff oder mp3)
    • Informationen zum Stück und zu den Künstler:innen bitte als pdf oder txt-Datei hochladen
    • Ankauf von ausgewählten Stücken zur zweimaligen Sendung
    • Internationale Einsendungen sollten für deutschsprachige Hörer:innen ohne Übersetzung verständlich sein
    We are looking for self-produced audio: radio drama, radio documentary, sound art and everything in between, no longer than 20 minutes, gladly shorter. The selected pieces are broadcast and discussed in the monthly program Kurzstrecke. The author receives payment for each piece that is broadcast.
    We support audio drama that seeks new forms of narration, sound art that makes the sound itself speak and artistic documentaries that bring multi-faceted stories to the radio. All this is being produced in the "classic" one-hour format – but also in shorter forms that are nimble enough to break fresh ground and leave genre boundaries behind. We will present such audio miniatures every last Thursday of the month at 22:03 h CET (including one re-run a few days later and a seven day catch-up).
    Information for Applicants
    We are looking for pieces up to 20 minutes in length. We prefer audio pieces that have not yet been broadcast on German public radio.
    • The production should not be released on recordings
    • Submission only as wav-file (not aiff or mp3)
    • Please upload information about the piece and the artists as pdf or txt file
    • Selected pieces will be bought for two broadcasts (all rights remain with the authors)
    • International submissions should be intelligible to the German audience without translation
    Kurzstrecke is a joint project by the producers of Freispiel (experimental radio drama), Klangkunst (sound art) and Feature (radio documentary) at Deutschlandfunk Kultur, the national public cultural radio channel in Germany.