Hörspiel nach Elias Canetti

    Party im Blitz (1/2) - Lesung nach Elias Canetti

    89:26 Minuten
    Krieg über London am Morgen des 6. September 1940.
    Krieg über London am Morgen des 6. September 1940. © imago/United Archives
    Von Elias Canetti · 18.09.2022
    Audio herunterladen
    • Literatur • Elias Canetti porträtiert Menschen aus dem Gedächtnis: Emigranten, Freunde, Bekannte, große und kleine Leute – die englische Gesellschaft während des Zweiten Weltkrieges. Ein Hörspiel nach Dokumenten aus Canettis Nachlass.
    Im Alter von 85 Jahren blickt Canetti zurück auf seine Zeit in England und macht unverblümte Notizen, die er jedoch nicht mehr publiziert: „England in der Erinnerung hat sich mir verfärbt, zugleich ist alles, was in mehr als vierzig Jahren dort geschah, plötzlich präsent, als habe es darauf gewartet, schließlich noch vollständig in Erscheinung zu treten. Ich sehe noch keine Ordnung in dieser Erinnerung, aber sie wimmelt von Menschen, Redensarten, Schicksalen, Beleidigung und Rührung. Manche scheinen noch edler geworden zu sein, als sie es immer schon waren, andere sind in Schwärze getaucht und geben sich verzweifelt Mühe, emporzutauchen.“
    Elias Canetti (1905-1994). Foto von 1966.
    Elias Canetti (1905-1994). Foto von 1966. © picture alliance / brandstaetter / Otto Breich

    Party im Blitz (1/2)
    Die englischen Jahre
    Von Elias Canetti
    Bearbeitung und Regie: Ulrike Brinkmann
    Mit: Peter Matić
    Ton: Andreas Narr
    Produktion: DKultur 2005
    Länge: 89'21

    Teil 2 am 25. September 18.30 Uhr

    Elias Canetti (1905–1994) war Schriftsteller und Philosoph. Er wuchs vielsprachig in Bulgarien, Manchester, Lausanne, Wien, Zürich und Frankfurt auf, studierte in Wien Chemie, promovierte zum Dr. phil. und emigrierte 1938 nach London. 1981 wurde Canetti mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Werke u.a. „Die Blendung“ (1936), „Masse und Macht“ (1960), „Die Stimmen von Marrakesch“ (1968).