Reihe: Sound journeys

Der Mann, der vom Sirius kam

Karlheinz Stockhausen 1962. Das erste Foto des Komponisten im Studio für Elektronische Musik © Foto: WDR
Von Thomas von Steinaecker · 24.01.2018
Karlheinz Stockhausen wurde auf dem Sirius ausgebildet – im Ernst jetzt? Eigentlich stamme er vom Sirius und nicht von der Erde, mit solchen Aussagen arbeitete Karlheinz Stockhausen (1928–2007) am eigenen Mythos. Unser Autor kannte auch den Menschen dahinter.
Den Autor Thomas von Steinaecker verband mit dem Komponisten eine fast 20-jährige Freundschaft. Er kennt den Menschen wie den Guru Stockhausen.
Ausschnitt:
Audio Player
Karlheinz Stockhausen (1928-2007). Eine Aufnahme vom 6. Mai 2007 in Rom. 
Karlheinz Stockhausen im Jahr 2007 in Rom. © imago / ZUMA Press

Von Thomas von Steinaecker
Regie: Cordula Dickmeiß
Mit: Barbara Becker, Max von Pufendorf, Max Volkert Martens
Ton: Martin Eichberg
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2011

Länge: 27'52

(Wdh. v. 28.09.2011)

Thomas von Steinaecker, geboren 1977, Autor von Romanen, Hörspielen und Dokumentarfilmen, lebt in Augsburg, mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt: "Von Superpapageien, Geheimagenten und Schreckgespenstern – Die BRD im Spiegel der Kinderhörspiele aus den 70er- und 80er-Jahren" (DLF 2016).

Re Search Sun Ra
Von Christoph Reimann
Sun Ra kam vom Saturn – oder ist das nur eine Metapher?
"Ich fühlte mich nie als Teil dieses Planeten" – ein typischer Satz des legendären Bandleaders Sun Ra. Science-Fiction, Mythowissenschaft, die Rolle der Farbigen in Nordamerika und die Geschichte des Jazz verschmelzen bei ihm zu 'Sonic Fiction'.

Von Christoph Reimann
Musik und Regie: der Autor
Mit: David Moss
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2011
Ton: Peter Kainz und der Autor

Länge: 25'32

(Wdh. v. 28.09.2011)


Christoph Reimann, Musiker und Komponist, 1966 in Konstanz geboren, studierte Musik in Trossingen und Frankfurt/Main. Lebt in Berlin.