Nordfriesland-Krimi mit Bjarne Mädel

Sörensen hat Angst

Nordfriesland - Sonne, Wind und Langeweile
Endlich angekommen, aber immer noch keine Ruhe: In Katenbüll wartet auf Sörensen gleich der erste Mord. © Michael Ihle
Von Sven Stricker · 09.11.2020
Da er unter einer massiven Angststörung leidet, will Kommissar Sörensen dorthin, wohin andere strafversetzt werden: ins beschauliche Katenbüll in Nordfriesland. Doch kaum angekommen, erwartet ihn auch schon der erste Mordfall.
Kriminalhauptkommissar Sörensen leidet unter einer massiven Angststörung. Deshalb will er weg vom LKA in Hamburg, weg vom täglichen Mord und Totschlag – dahin, wohin andere strafversetzt werden: nach Katenbüll in Nordfriesland. Die schwersten Delikte dort sind Falschparken oder betrunken im Straßengraben zu landen. So ein sterbenslangweiliger, stets verregneter Ort ist genau richtig, um sich zu erholen, hofft Sörensen, auch wenn die Einheimischen nicht gerade auf ihn gewartet haben.
Kaum in der Außenstelle Katenbüll angekommen, wird Sörensen von seinem Fluchtgrund eingeholt: Bürgermeister Heiner Hinrichs wird tot in seinem Pferdestall gefunden, von Schüssen in Stirn, Knie und Oberkörper getroffen, im Mund einen Zettel mit einem Bibelspruch, der von Fleisch, Fett und Blut handelt. Schon erste Blicke hinter die Kleinstadtkulisse zeigen: Hier kann man es wirklich mit der Angst zu tun bekommen.

Bjarne Mädel.
Bjarne Mädel.© Deutschlandradio / Sandro Most
Auch der zweite Fall aus Katenbüll "Sörensen fängt Feuer" ist ab sofort wieder online und zum Download verfügbar: in unserem Hörspiel-Podcast oder direkt auf hoerspielundfeature.de.

Sörensen hat Angst
Von Sven Stricker
Realisation: der Autor
Mit: Bjarne Mädel, Birte Kretschmer, Bastian Reiber, Felix von Manteuffel, Anne Weber, Felix von Manteuffel, Wolfgang Häntsch, Achim Buch, Yassine Boukhobza, Florian Lukas
Ton: Kay Poppe
Produktion: Dlf Kultur 2018
Länge: 54'30
Eine Wiederholung vom 19.02.2018

Sven Stricker, 1970 in Tönning geboren, Hörspielregisseur, -bearbeiter und Autor, lebt in Potsdam. Er gewann mehrfach den Deutschen Hörbuchpreis, u.a. 2009 für seine Hörspielbearbeitung und Regie des Romans "Herr Lehmann" von Sven Regener. 2017 erschien sein Roman "Mensch, Rüdiger!", 2020 sein neuer Roman "Bin noch da" bei Rowohlt Polaris. Nach "Sörensen hat Angst" produzierte Deutschlandfunk Kultur auch den zweiten Fall, "Sörensen fängt Feuer" (2018), als Hörspiel.