Nachspielzeit

Von Rainer Schildberger · 21.08.2011
Altliga: Das bedeutet Fußballspielen am Rande der endgültigen Auswechslung, über 50-Jährige, die nicht aufhören können mit dem Kick; Routiniers in Beruf, Familie und Alltag, für die der Fußball, trotz oder vielleicht gerade wegen der Karrieren, das letzte Stück Freiheit ist; das immer wieder zu reproduzierende Glücksgefühl, das Anrennen gegen das Älterwerden.
Das Feature zeichnet das Psychogramm einer Ü-50-Fußballmannschaft und den schrittweisen Abschied der Männer vom Fußball. Was motiviert sie? Wie wichtig sind Siege, wie schmerzhaft Niederlagen in einer als "Totenliga" bezeichneten Staffel?

Geht es da vielleicht um etwas ganz anderes als um Fußball? Die Wahrheit liegt auf dem Platz.

Rainer Schildberger ist selbst Spieler in der porträtierten Mannschaft.
Er entwirft das tragikomische Bild einer unheilbaren Krankheit.

Der Tod ist ein Kreuzbandriss.

SWR 2010