Hörspiel

Cordoba oder Die Kunst des Badens & im Anschluss: Wider die Horden Allahs: Karl Martell und seine Nachfolger

Die Mezquita-Kathedrale in der andalusischen Stadt Cordoba © picture-alliance/ dpa
Von Melchior Schedler. Außerdem: ein Essay von Walter van Rossum · 21.04.2012
Ein prickelndes Bad, zubereitet von Esteban, dem Badekünstler, Dichter und Mönch, erregt den ganzen Körper und beflügelt den Geist zum überaus sinnlichen Begreifen der Welt.
Als im Jahre 1236 n. Chr. kastilische Eroberer in die damals arabische Stadt Córdoba eindringen, werden Esteban und seine Freunde – Yehuda, der jüdische Bader, und Jussuf, Imam der großen Moschee – jäh aus ihren idyllischen Badegewohnheiten gerissen.

Von Melchior Schedler
Regie: Otto Düben
Musik: Peter Zwetkoff
Mit Peter Fitz, Wolfgang Reichmann, Martin Benrath, Hans-Michael Rehberg,
Brigitte Horney u.a.
SDR 1983/63’55

anschließend:
Wider die Horden Allahs
Karl Martell und seine Nachfolger
Essay von Walter van Rossum

Manuskript zum Essay von Walter van Rossum als pdf-Version oder im barrierefreien Textformat