Eine Michael-Jackson-Recherche

    Das Mädchen von Bukarest

    54:03 Minuten
    Mann mit weißem Hemd vor Michael Jackson Porträt
    Ein Porträt von Michael Jackson in einer Austellung in London. © imago stock&people
    Von Christoph Spittler · 05.09.2021
    Audio herunterladen
    Während des Michael-Jackson-Konzerts 1992 in Bukarest stürmt eine junge Frau die Bühne. Jackson umarmt sie, tanzt sanft mit ihr, küsst sie sogar – bis die Security-Leute das Mädchen von der Bühne zerren. Und dann geschieht etwas Seltsames. Jackson unterbricht den Song und sinkt minutenlang in sich zusammen.
    Hat die Szene ihn so erschüttert? Was ist 1992 in Bukarest geschehen? Wurde Jackson, diese Ikone der Künstlichkeit, für einen Moment von echten Emotionen überwältigt?
    Gerät die bis ins kleinste Detail durchkalkulierte Showmaschinerie hier wirklich für ein paar Minuten aus dem Takt? Oder handelt es sich um ein fest eingeplantes Element der ,Dangerous World Tour’? Die Suche nach dem Mädchen von Bukarest führt in ein Labyrinth von Emotion und simulierter Authentizität, in ein postsozialistisches Rumänien voller Sehnsüchte und Fan-Enthusiasmus.

    Das Mädchen von Bukarest
    Eine Michael-Jackson-Recherche
    Von Christoph Spittler

    Regie: Philippe Brühl
    Es sprachen: Maya Bothe, Jeff Burrell, Nadja Schulz-Berlinghoff
    und Viktor Neumann
    Ton und Technik: Alexander Brenneke
    Redaktion: Klaus Pilger
    Produktion: Deutschlandfunk 2018
    Eine Wiederholung vom 26.08.2018