Ein Kind von Jules und Jim

Stéphane Hessel, ehemaliger Resistance-Kämpfer und Publizist © picture alliance / dpa
Von Antje Starost und Hans-Helmut Grotjahn · 22.10.2011
Die Biografie von Stéphane Hessel ist geprägt durch die Liebesgeschichte seiner Eltern, dem Schriftsteller Franz Hessel und seiner Frau Helen. Beide lebten mit dem Franzosen Henri-Pierre Roché eine wechselvolle ménage à trois.
Das machte aus Stéphane, 1917 in Berlin geboren und Mitte der 20er-Jahre mit der Mutter nach Paris übergesiedelt, einen Franzosen.

Er war Mitglied der Résistance, wurde 1944 in Paris verhaftet, zum Tode verurteilt und nach Buchenwald deportiert.

Er überlebte und wirkte 1945 als französischer Diplomat bei der Gründung der Vereinten Nationen mit.

Mit 93 Jahren schreibt Stéphane Hessel "Empört Euch" und trifft den Nerv der Zeit.


Regie: Rainer Clute
Mit: Viola Sauer
Ton: Thomas Monnerjahn
Produktion: DLR Berlin 1996
Länge: 54"06


Antje Starost, Absolventin der Film- und Fernsehakademie Berlin.
Autorin, Filmemacherin und Produzentin.

Hans-Helmut Grotjahn, Politologe, Autor und Regisseur.
Gemeinsames Kino-Projekt (2010): "7 oder Warum ich auf der Welt bin".