Die Rubine des Berbers

Henry Hübchen bei der Produktion zum Kriminal-Hörspiel 2012: "Die Rubine des Berbers"
Mit dabei: Henry Hübchen © Deutschlandradio / Sandro Most
Von Christian Hussel · 01.12.2014
Marcus Lautermann, Mitarbeiter einer Hilfsorganisation, wurde in Thailand Opfer eines Mordanschlags. Die Obduktion in Deutschland ergibt, dass er nicht durch die beiden Schüsse, die ihn getroffen haben, ums Leben kam, sondern durch einen Schlangenbiss.
Als Pathologe Scherenschleifer in der Gerichtsmedizin nach der Obduktion der Leiche niedergeschlagen wird, beginnen sich Kommissarin Katja Dorst und Azubi Zweier für den florierenden thailändischen Handel mit Diamanten zu interessieren.
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Komposition: Frank Merfort
Mit: Theresa Hübchen, Henry Hübchen, Axel Wandtke, Manfred Möck, Christian Gaul, Udo Kroschwald, Gunter Schoß, Lisa Hrdina, Susanne Sachsse
Ton: Martin Eichberg
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2012

Länge: 55'20
Christian Hussel, geboren 1957 in Leipzig, studierte Soziologie und Theaterwissenschaft. Schreibt für Theater und Hörfunk. Zuletzt: "Tuber letalis" (Deutschlandradio Kultur 2014).