Hörspiel: Wenn 13-Jährige schwanger werden

All Adventurous Women Do

39:09 Minuten
Das Hörspiel basiert auf einer wahren Begebenheit. 2014 wurden sieben Teenager in Bosnien und Herzegowina "kollektiv" schwanger. Zu sehen: Eine junge Frau (Gesicht erst ab den Lippen zu sehen) in einem weißen Kleid hält ihre Hände über den schwangeren Bauch.
Das Hörspiel basiert auf einer wahren Begebenheit. 2014 wurden sieben Teenager in Bosnien und Herzegowina "kollektiv" schwanger. © EyeEm / Branislav Novak
Von Tanja Šljivar · 09.06.2022
Sieben Mädchen auf Klassenfahrt. Frei und unabhängig, selbstbestimmt. Sie entscheiden selbst über sich: ihre Körper, ihre Leben. Nach der Fahrt sind alle schwanger. Von wem, das spielt keine Rolle, denn es geht um die Zukunft.
Die 13-jährigen Mädchen taumeln hin und her zwischen dem Gefühl, endlich etwas zu haben, über das sie selbst entscheiden können, und den gesellschaftlichen Konventionen. Sie trotzen den strafenden Stimmen ihres Umfelds, wo nicht sein kann, was nicht sein darf. Entwerfen wilde Fantasien über die Zukunft, die in ihren Bäuchen keimt. Sie werfen mit ihren eigenen Geschichten um sich, von Religionslehre über Instagram, Schwangerschaftsgruppentests, alternden Großmüttern, Piercings, Abtreibungen bis zur Gesellschaftsutopie. So entsteht ein vielstimmiger Chor der Ungehörten: Radikal wird Selbstbestimmung eingefordert und demonstrativ der Ausschluss aus der Gesellschaft riskiert, weil man ihr ja nie angehört hat.
Das Hörspiel basiert auf einer wahren Begebenheit. 2014 wurde die „kollektive Schwangerschaft“ von sieben Teenagern in Bosnien und Herzegowina festgestellt und medial skandalisiert.

Schwerpunkt: Eltern und ihre Kinder                 
All Adventurous Women Do              
Von Tanja Šljivar
Übersetzung aus dem Serbokroatischen: Mascha Dabić
Regie: Hans Block
Mit: Stephanie Amarell, Lisa Hrdina, Lilith Krause, Daria Wolf, Valerie Stoll, Louise Sophie Arnold, Lioba Kippe, Max Bretschneider, Gitta Schweighöfer, Mareike Hein, Johanna Falckner
Ton: Christian Bader
Produktion: WDR 2020
Länge: 39'06

Anschließend:
Wellness, off Season
Von Natalie Baudy
Regie: Ira Süssenbach
Mit: Aila Franken, Sophia Löffler, Wiebke Yervis
Ton: David Lipp
Produktion: Hans-Gratzer-Stipendium/Schauspielhaus Wien 2021
Länge: 9'48

Tanja Šljivar, geboren 1988 in Banja Luka (Jugoslawien), studierte Dramaturgie in Belgrad und Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Ihre Theaterstücke wurden in zehn Sprachen übersetzt und international aufgeführt. Zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, darunter der Sterija-Preis für das beste zeitgenössische Stück in Serbien. Neben Texten für die Bühne schreibt sie Kurzgeschichten, Hörspiele und Drehbücher für Kurzfilme. 2019 war sie Chefdramaturgin am Nationaltheater Belgrad.

Abonnieren Sie unseren Hörspiel-und-Feature-Newsletter!

Wöchentlich erhalten Sie mit diesem Newsletter Informationen zu den wichtigsten Hörspielen, Features und anderen Hörstücken unserer Sender.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zugeschickt.

Falls Sie keine Bestätigungs-Mail für Ihre Registrierung in Ihrem Posteingang sehen, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Willkommen zurück!

Sie sind bereits zu diesem Newsletter angemeldet.

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Adresse.
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.