Krimi-Hörspiel: Ein mörderischer Ausflug

    Abseits der Route

    54:44 Minuten
    Der Ausflug in den Spreewald hält für den Kommissar große Überraschungen bereit. Zu sehen: Kahnfahrt auf der Hauptspree Im Biosphärenreservat Spreewald in Burg.
    Der Ausflug in den Spreewald hält für den Kommissar große Überraschungen bereit. © picture alliance / Rolf Kosecki
    Von Oliver Bukowski · 22.08.2022
    Audio herunterladen
    Gut 20 Jahre ist es her, dass Schiefersatt, ein vor der Pensionierung stehender Hauptkommissar, im brandenburgischen Spreewald in einem Mordfall ermittelt hat. Damals, nach dem Ende der DDR, wurde ein Immobilienhai Opfer eines Verbrechens.
    Noch zwei Wochen, dann geht Kommissar Schiefersatt in den wohlverdienten Ruhestand. Seine Vorfreude darauf hält sich allerdings in Grenzen. Auch die Aussicht auf einen Ausflug in den idyllischen Spreewald trägt nicht zu gerade zu seiner guten Laune bei. Doch seine Freundin Reni, mit der er bald nach Bayern ziehen will, setzt sich durch – trotz der zu erwartenden Touristenscharen. Die Tour mit dem Kahn, den er nur widerwillig besteigt, weicht immer mehr von der Route ab. Zu spät erkennt der Kommissar, dass ihn „der Fall von damals“, den er nicht lösen konnte, eingeholt hat. Die Fahrgäste entpuppen sich als Betroffene, die Schiefersatt nun zeigen, was vor zwei Jahrzehnten wirklich geschehen ist.
    Während der Aufnahmen von "Abseits der Route": Christoph Richter (Regieassistent), Martin Eichberg (Toningenieur), Fährmann (v.lks.)
    Schön im Grünen: Christoph Richter (Regieassistent), Martin Eichberg (Toningenieur), Fährmann (v.lks.)© Deutschlandradio - Christoph Richter
    Während der Aufnahmen von "Abseits der Route": Christoph Richter (Regieassistent), Martin Eichberg (Toningenieur), Fährmann (v.lks.)
    Während der Aufnahmen von "Abseits der Route": Christoph Richter (Regieassistent), Martin Eichberg (Toningenieur), Fährmann (v.lks.)© Deutschlandradio - Christoph Richter

    Abseits der Route
    Von Oliver Bukowski
    Regie: Alexander Schuhmacher
    Mit: Jaecki Schwarz, Marie Gruber, Wolfgang Winkler, Katja Steuer, Axel Wandtke, Bosse Kowalski, Sarah Zerback, Jakob Schumann, Mitglieder der TheaterLoge Luckau
    Ton und Technik: Martin Eichberg, Frank Klein
    Produktion: DKultur 2012
    Länge: 54'38

    Oliver Bukowski, 1961 in Cottbus geboren, studierte Philosophie und Sozialwissenschaften und lebt als Autor in Berlin. Er schreibt Theaterstücke und Hörspiele. Für Deutschlandradio schrieb er neben der 6-teiligen Krimi-Reihe „Serjosha & Schultz“ eine Vielzahl weiterer Kriminalhörspiele, z.B. „Abseits der Route“ (2012) „Primetime“ (2013) und zuletzt „Schwenkfutter“ (2016). 2020 wurde beim RBB seine Comedyserie „Warten auf’n Bus“ gesendet.