Geschichten vom Alleinunterhalter

Keyboarder Karl

54:35 Minuten
Karl-Josef Jörissen vor seinem Keyboard.
Karl-Josef Jörissen vor seinem Keyboard. © Deutschlandradio / Marc Bädorf
Von Marc Bädorf  · 28.01.2022
Audio herunterladen
50. Geburtstag, silberne Hochzeit, Schützenfest: Das ist die Welt, das ist das Leben des Alleinunterhalters Keyboarder Karl. Doch oft ist dieses Leben ganz schön hart.
Eine Goldene Hochzeit in einem Hotelrestaurant in Düren. Gäste schieben sich in Anzug und Kleid um das Buffet. In einer Ecke steht ein Mann in blauem Anzug und mit schwarzer Tolle hinter einem Keyboard. Das ist er: Keyboarder Karl. Seit fast 20 Jahren verdingt er sich mehrmals in der Woche als Alleinunterhalter in ganz NRW. Auf erste Auftritte in Seniorenheimen als Jugendlicher folgten tausend weitere. Die großen Bühnen, sagt Karl, sind nicht seins. Dafür liebt er die kleinen Bühnen, die Hochzeiten und Geburtstage. Es ist ein Fenster in die deutsche Wirklichkeit.
Doch das Leben als Alleinunterhalter ist nicht leicht. Da sind die Ansprüche der Kunden. Die Verachtung der Gastwirte. Das Außenseitertum. Die Corona-Pandemie, die Karl zu einem Mann ohne Identität und Einkommen machte. Und: Die Einsamkeit, die auch Keyboarder Karl hart trifft - und über die hinweg vielleicht nur die Sängerin Linda helfen kann.
Auf der Goldenen Hochzeit geht von Anfang an einiges schief.
Kann es Karl dennoch gelingen, das zu tun, was er für seine Lebensaufgabe hält: unterhalten?

Keyboarder Karl
Geschichten vom Alleinunterhalter
Von Marc Bädorf

Regie: Philine Velhagen
Es sprach: Sören Wunderlich
Ton und Technik: Oliver Dannert und Thomas Widdig
Redaktion: Tina Klopp / Jenny Marrenbach
Produktion: Deutschlandfunk 2022

Marc Bädorf, geboren 1994 in Euskirchen, freier Autor, arbeitet an gesellschaftlichen und literarischen Themen – für Print und Radio. Er lebt in Aachen.